Die Scholzbrüder - Aufzucht und Hege...

So oder so ähnlich könnte diese Seite anfangen - tut sie aber nicht. Die Scholzbrüder (ja die heißen wirklich so), sind eine Gruppe im Verein, welche aus einer Idee heraus geboren wurde. Diese Idee ist jetzt nahezu 20 Jahre alt und eng mit dem Familienabend verbunden - das Männerballett. Es wurde 1987 gegründet und auf dem Familienabend 1988 fand der erste Auftritt statt. Es entwickelte sich eine Gruppe die sich auch ohne Familienabend regelmäßig traf. Man veranstaltete Vatertagstouren und Frühschoppen. Am ersten Sonntag im Monat traf man sich auf einer Kegelbahn in Kalkar und jetzt die Erklärung des eigenartigen Namens - Scholzbrüder. Er setzt sich zusammen aus Gut Schuß und Gut Holz - Scholz eben. 

Die Scholzbrüder könnte man als "Special Forces" bezeichnen, denn irgendein Scholzbruder ist eigentlich immer irgendwo dabei. Meist treten diese Prachtexemplare aber gehäuft bzw. im Rudel auf. Und dann entfalten sie ihr volles Potential - Sie bauen Zelte auf und wieder ab, tanzen auf dem Familienabend  oder fahren auf Tour. Aber immer sind sie dem BSV Kalkar eng verbunden, hier ein paar Zahlen:

Es gibt nicht mehr als 18 Scholzbrüder, diese Limitierung haben sie sich selber auferlegt.

Seit der Gründung der Scholzbrüder im Jahr 1988 stellten sie dreizehn Könige und fünf Kaiser

Im Jahr 2013 hatten die Scholzbrüder 25-jähriges Jubiläum.

Alle zwei Jahre fahren sie auf eine mehrtägige Tour. Immer um Christi Himmelfahrt.

Das sind die Scholzbrüder:

Namederzeitige Funktion
Stand 10.12.2018
Willi Buchwald Hauptmann
Andreas Bültjes Heimwart
Gerd Euwens 2. Bogenschießmeister
Johannes Flinterhoff  
Norbert Hanenberg Präsident Schützen-Chor Kalkar
Michael Haven Presseoffizier
Bernd Hell  
Gerd Hell  
Michael Hübbers 2. Vorsitzender
Jürgen Kisters  
Falk Knauth 1. Adjutant
Odo Kraatz  
Udo Kummetat  
Stefan Lamers 2. Adjutant
Johannes Mohn  
Heinz Theunissen  
Marco van Beek Kaiser
Klaus Vehring  

 

und hier geht es zur Chronik der Scholzbrüder