Die Scholzbrüder - Aufzucht und Hege...

So oder so ähnlich könnte diese Seite anfangen - tut sie aber nicht.  Die Scholzbrüder (ja die heißen wirklich so), sind eine Gruppe im Verein, welche aus einer Idee heraus geboren wurde. Diese Idee ist jetzt nahezu 20 Jahre alt und eng mit dem Familienabend verbunden - das Männerballett.  Es wurde 1987 gegründet und auf dem Familienabend 1988 fand der erste Auftritt statt. Es entwickelte sich eine Gruppe die sich auch ohne Familienabend regelmäßig traf. Man veranstaltete Vatertagstouren und Frühschoppen. Am ersten Sonntag im Monat traf man sich auf einer Kegelbahn in Kalkar und jetzt die Erklärung des eigenartigen Namens - Scholzbrüder. Er setzt  sich zusammen aus Gut Schuß und Gut Holz - Scholz eben. 

Die Scholzbrüder könnte man als "Special Forces" bezeichnen, denn irgendein Scholzbruder ist eigentlich immer irgendwo dabei. Meist treten diese Prachtexemplare aber gehäuft bzw. im Rudel auf. Und dann entfalten sie ihr volles Potential - Sie bauen Zelte auf und wieder ab, tanzen auf dem Familienabend  oder fahren auf Tour. Aber immer sind sie dem BSV Kalkar eng verbunden, hier ein paar Zahlen (Stand November 2013):

Die Scholzbrüder stellen

-  z.Z. den 2. Vorsitzenden

-  z.Z. den Hauptmann und beide Adjudanten

-  z.Z. den Pressesprecher

-  z.Z. den Präsidenten des Schützenchors

-  in den letzten zwanzig Jahren zwölf Könige und vier Kaiser

Im Jahr 2013 haben die Scholzbrüder 25-jähriges Jubiläum - Wir werden bestimmt wieder von ihnen hören und sagen heute schon Herzlichen Glückwunsch und weiter so.

Das sind die Scholzbrüder (alphabetisch, Stand 02/2017):

W. Buchwald
A. Bültjes
G. Euwens
J. Flinterhoff
N. Hanenberg
M. Haven
B. Hell
G. Hell
M. Hübbers
F. Knauth
O. Kraatz
S. Lamers
J. Mohn
H. Theunissen
M. van Beek
K. Vehring

Go to top