Anfang August 2002 erhielten wir die Hiobsbotschaft: Der Luftgewehrstand genügt nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen ! Es gab nur einen Ausweg, sofortiger Umbau auf den neuesten Stand der Vorschriften. Was dann passierte, war wieder einmal eine Meisterleistung in Sachen Planung und Logistik. Innerhalb von 24 Stunden wurde geplant, besorgt und gebaut. Die Holzbretter der Stirnwand und die Lampenabdeckungen wurden mit Heraklitplatten verkleidet. Die neuen Kugelfänge aus Stahlplatten brauchten etwas länger, aber nach nur einer Woche war der "neue" Luftgewehrstand fertig.

Danke an alle Helfer!


Montage der neuen Platte im Zielbereich
Der alte Stand

Viele Platten sind schon montiert

Zwischenergebnis nach 24 Stunden

Feierabend

Fertig !!!

Der neue Schießstand des BSV Kalkar 1953 e.V. nach dem Umbau

Der neue Luftgewehrstand

Go to top